Kirchen in Mecklenburg-Vorpommern
SUCHE:
KartesymbolKarten
>> HOME
REGIONAL-INFO
Woldegk:
Ort & Umgebung
Unterkunft
Essen & Trinken
Sehenswertes
Eggesin:
Ort & Umgebung
Unterkunft
Essen & Trinken
Sehenswertes
Datenschutz
 
 
[87]
Gorkow
Kapelle | evangelisch
Die Kirche Gorkow im Landkreis Uecker-Randow stammt aus dem Mittelalter und wurde 1704 barock überformt. Der Kirchturm ist 1822 durch Blitzschlag abgebrannt und wurde nicht wieder aufgebaut. Der Innenraum weist illusionistische Säulen- und Vorhangbogenmalerei auf In der Mitte der bemalten Kassettendecke von 1704 ist Christus abgebildet.
Beschreibung Galerie Lage/Anschrift  
 
Außenansicht:
Die Kirche stammt wohl aus dem Mittelalter und wurde 1704 barock überformt und erhielt ein Krüppelwalmdach. Sie wurde aus Mischmauerwerk errichtet und verputzt, zeigt sich aber heute äußerlich in einem eher renovierungsbedürftigen Zustand.
 
Innenansicht:
Der flachgedeckte Innenraum weist illusionistische Säulen- und Vorhangbogenmalerei auf. Die bemalte Kassettendecke von 1704 zeigt in der Mitte Christus. Sie wurde 2001 konserviert. Der Kanzelaltar vom Anfang des 18. Jahrhunderts hat einen Kanzelkorb zwischen freistehenden Säulen. Die Brüstung des Korbs ist mit bemalten Adikularahmungen versehen. Das Kastengestühl stammt aus der gleichen Zeit.

 
Orgel:
Die Orgel mit dreiteiligem Prospekt schuf Barnim Grüneberg aus Stettin 1908.
 
Glocken:

Anzahl: 2   Herstellungsjahr: 1800
Hersteller: Kgl. Glockengießerei Berlin

Die Glocken aus Eisen stammen aus dem beginnenden 19. Jahrhundert. Der Kirchturm ist 1822 durch Blitzschlag abgebrannt und wurde nicht wieder aufgebaut. Der freistehende Glockenstuhl wurde 2000 nach seiner Sanierung wiedereingeweiht.
 
Friedhof:
An der Kirche befindet sich ein kleiner, etwas verfallener, historischer Friedhof.