Kirchen in Mecklenburg-Vorpommern
SUCHE:
KartesymbolKarten
>> HOME
REGIONAL-INFO
Woldegk:
Ort & Umgebung
Unterkunft
Essen & Trinken
Sehenswertes
Datenschutz
 
 
[78]
Blumenhagen
Kirche | evangelisch
Der Kirche Blumenhagen im Landkreis Uecker-Randow wurde in der zweiten Hälfte des 13. Jahrhunderts aus Granitquadern errichtet, die Nordsakristei erst später angebaut. Turm und Dachstuhl wurden 1840 bei einem Brand zerstört. Ein dreiteiliges Flügelretabel aus dem beginnenden 16. Jahrhundert zeigt Schnitzfiguren, darunter im Mittelschrein die Marienkrönung und weibliche Heilige.
Beschreibung Galerie Lage/Anschrift  
 
Außenansicht:
Der Saalbau aus geschichteten Granitquadern wurde in der zweiten Hälfte des 13. Jahrhunderts errichtet, die Nordsakristei erst später angebaut. Der Ostgiebel hat gestaffelte Blenden, die Spitzbogenfenster sind zu gestaffelten Dreiergruppen zusammengefasst. Das Stufenportal ist aus Granit mit Kehle, Rundstab und profilierten Kämpfern.
 
Innenansicht:
Der Innenraum der Kirche ist flachgedeckt. Ein dreiteiliges, aus Woddow stammendes, Flügelretabel aus dem beginnenden 16. Jahrhundert zeigt Schnitzfiguren, darunter im Mittelschrein die Marienkrönung und weibliche Heilige. In den Flügeln befinden sich die Apostel. Die Rahmung des Retabels stammt aus dem 17. Jahrhundert. Auch das Predigtpult stammt aus Woddow und ist mit geschnitzten Brüstungsfeldern einer Kanzel aus dem 17. Jahrhundert versehen.

Gestühl und Empore stammen aus dem 19. Jahrhundert.
 
Orgel:
Der Orgelpositiv stammt von Alexander Schuke und wurde 1984 gebaut.
 
Glocke:

Anzahl: 1   Herstellungsjahr: 1890
Hersteller: Carl Voß, Stettin

Turm und Dachstuhl wurden 1840 bei einem Brand zerstört. 1890 entstand der verbretterte Turmaufsatz mit schiefergedecktem Helm.
 
Friedhof:
Der Friedhof ist um die Kirche angelegt, die von einer Feldsteinmauer eingegrenzt wird.