Kirchen in Mecklenburg-Vorpommern
SUCHE:
KartesymbolKarten
>> HOME
REGIONAL-INFO
Ueckermünde:
Ort & Umgebung
Unterkunft
Essen & Trinken
Sehenswertes
Neubrandenburg:
Ort & Umgebung
Unterkunft
Essen & Trinken
Sehenswertes
Datenschutz
 
 
[68]
Pasewalk
Kirche St. Nikolai | evangelisch
Die Kirche St. Nikolai in Pasewalk ist ein trutziger Feldsteinbau mit Turm und Blendengiebel aus Backstein. Sie wurde Mitte des 13. Jahrhunderts errichtet. Karl Friedrich Schinkel wirkte an der Restaurierung in den Jahren 1824 bis 1828 mit, die u.a. eiserne Fenstermaßwerke brachte. Die neugotische Ausstattung stammt von 1824 bis 1828.
Beschreibung Galerie Lage/Anschrift  
 
Außenansicht:
Die Kirche ist ein trutziger Feldsteinbau mit quadratischem Turm und Blendengiebel aus Backstein. Sie wurde Mitte des 13. Jahrhunderts errichtet und später je eine Vorhalle an beiden Seiten des Langhauses angefügt. Anfang des 16. Jahrhunderts wurde der Bau zur dreischiffigen Kirche mit Seitenschiffen umgebaut. Karl Friedrich Schinkel wirkte an der Restaurierung in den Jahren 1824 bis 1828 mit, die u.a. eiserne Fenstermaßwerke brachte.
 
Innenansicht:
Das Stern- und Kreuzrippengewölbe der Kirchenhalle ruht auf quadratischen Pfeilern. Auch in der Vorhalle ist ein Sterngewölbe. Die neugotische Ausstattung stammt von 1824 bis 1828 und ist mit aufgelegten oder durchbrochenen Ornamenten versehen. Die Altarwand hat die Form eines architektonischen Gehäuses mir dem Gemälde des Auferstandenen von August Remy.

 
Glocke:


Das Turmobergeschoss aus Backstein wurde ebenfalls Anfang des 16. Jahrhunderts aufgesetzt. Der barocke Aufsatz des Turmes wurde 1945 zerstört und durch ein sehr flaches Pyramidendach ersetzt.