Kirchen in Mecklenburg-Vorpommern
SUCHE:
KartesymbolKarten
>> HOME
REGIONAL-INFO
Demmin:
Ort & Umgebung
Unterkunft
Essen & Trinken
Sehenswertes
Datenschutz
 
 
[64]
AltTellin
Kirche | evangelisch
Die Kirche Alt Tellin im Landkreis wurde um 1600 aus Feldsteinen erbaut, ist heute aber verputzt und hat eine halbkreisförmigen Ostschluss, in dem sich eine Sakramentsnische mit Holztür befindet. Die Bronze-Glocke stammt aus der zweiten Hälfte des 14. Jahrhunderts und hat eine Minuskelinschrift. Der eher schlichte Kanzelaltar stammt aus dem 18. Jahrhundert.
Beschreibung Galerie Lage/Anschrift  
 
Außenansicht:
Die Kirche wurde um 1600 aus Feldsteinen erbaut und zeigt sich heute als verputzter Bau mit einem halbkreisförmigen Ostschluss, in dem sich eine Sakramentsnische mit Holztür befindet.
 
Innenansicht:
Der Innenraum der Kirche ist flachgedeckt. Unter der Westempore ist eine Winterkirche eingerichtet. Im Kircheninneren befindet sich außerdem die Gruft von Heyden. Der eher schlichte Kanzelaltar stammt aus dem 18. Jahrhundert, dessen Korb zwischen korinthischen Säulen auf einem Volutenfuß steht. Die Wangen des Altars sind mit Akanthusschnitzerei versehen und zeigen Putti auf dem Gesims. Auch das Patronats- und Gemeindegestühl sowie das Lesepult stammen aus der gleichen Zeit. Die Empore wurde hufeisenförmig erweitert und steht auf Rundstützen.

 
Orgel:
Die Orgel hat A. Fischer aus Demmin um 1860 gebaut. Sie wurde 2002 generalüberholt und weist einen neugotischen Prospekt mit Pilastergliederung auf.
 
Glocke:

Anzahl: 1   Herstellungsjahr: 1375

Die Bronze-Glocke stammt aus der zweiten Hälfte des 14. Jahrhunderts und hat eine Minuskelinschrift.
 
Friedhof:
Der Friedhof ist um die Kirche angelegt.