Kirchen in Mecklenburg-Vorpommern
SUCHE:
KartesymbolKarten
>> HOME
REGIONAL-INFO
Demmin:
Ort & Umgebung
Unterkunft
Essen & Trinken
Sehenswertes
Datenschutz
 
 
[63]
Daberkow
Kirche | evangelisch
Die aus dem 14. Jahrhundert stammende Kirche Daberkow im Landkreis Demmin ist ein heute eher spärlich verputzter Backsteinbau. Nach einem Brand im Jahr 1816 wurden der Turmaufsatz und die Giebel in Fachwerk ergänzt. Der Innenraum mit Flachdecke lässt noch Ansätze eines Gewölbes erkennen.
Beschreibung Galerie Lage/Anschrift  
 
Außenansicht:
Der aus dem 14. Jahrhundert stammende Backsteinbau präsentiert sich heute (spärlich) verputzt. Er verfügt über einen dreiseitig geschlossenen Chor und einen quadratischen Turmunterbau aus Mischmauerwerk. Im südlichen Backsteinanbau befand sich die Patronatsloge. Nach einem Brand im Jahr 1816 wurden der Turmaufsatz und die Giebel in Fachwerk ergänzt. Chor und Schiff weisen gestufte Strebepfeiler und Spitzbogenfenster auf. Das Nordportal ist mehrfach gestuft, war ehemals spitzbogig, dann segmentbogig.
 
Innenansicht:
Der Innenraum mit Flachdecke lässt noch Ansätze eines Gewölbes erkennen. Vorhanden sind auch noch Teile mittelalterlicher Wandmalerei und Weihekreuze an der Nordseite. Die Ausstattung einschließlich des Kanzelaltars und der umlaufenden Empore ist einheitlich in Holz gehalten.

Der Kanzelaltar hat seitlich kannelierte Säulen mit ionischen Kapitellen und am Kanzelkorb sind Festons zu sehen.
 
Orgel:
Die Orgel wurde vermutlich um 1860 gebaut. Deren Prospekt ist durch Pilaster gegliedert und mit Dreipässen und Spitzbögen versehen. Sie enthält Reste einer ursprünglichen weiß-blau-goldenen Farbfassung.
 
Glocke:

Anzahl: 1   Herstellungsjahr: 1820

Der Turm mit dem Stufenportal wurde ursprünglich zu Wehrzwecken genutzt. In der Turmhalle sind Spitzbogennischen mit Rundstäben an den Kanten sowie ebenfalls Gewölbeansätze.
 
Friedhof:
Der Friedhof ist um die Kirche angelegt, der Kirchhof von einer Feldsteinmauer umgeben.