Kirchen in Mecklenburg-Vorpommern
SUCHE:
KartesymbolKarten
>> HOME
REGIONAL-INFO
Ueckermünde:
Ort & Umgebung
Unterkunft
Essen & Trinken
Sehenswertes
Datenschutz
 
 
[56]
Schmuggerow
Kirche | evangelisch
Die Kirche Schmuggerow im Landkreis Ostvorpommern ist ein Backsteinbau mit neuromanischen Formen. Die Bleiverglasungen der Fenster stammen aus dem Jahr 1993. Der Turm hat einen achtseitigen kupfergedeckten Spitzhelm. Die Kanzel stammt aus dem Jahr 1892 und der barocke Altaraufsatz wurde 1710 im Auftrag von Hans Jürgen von Köppern und seiner Frau angefertigt.
Beschreibung Galerie Lage/Anschrift  
 
Außenansicht:
Die Kirche präsentiert sich als Backsteinbau mit neuromanischen Formen, querrechteckigem Turm und Portalvorhalle, der 1889 eingeweiht wurde. Die Bleiverglasungen der Fenster, über denen ein doppelter Zahnfries angebracht ist, stammen aus dem Jahr 1993. Das Nordportal wurde verändert.
 
Innenansicht:
In der Kirche dominiert Holz. Die Holzdecke ruht auf verzierten polygonalen Stützen. Rundbogenarkaturen trennen den Altarraum von den seitlichen Nebenräumen. Die Westempore weist eine Korbbogenöffnung zum Turm auf. Die Kanzel stammt aus dem Jahr 1892 und war ursprünglich von der Sakristei her zugänglich. Sie ist mit geschnitzten Vierpässen und Maßwerk versehen. Der barocke Altaraufsatz wurde 1710 im Auftrag von Hans Jürgen von Köppern und seiner Frau angefertigt und 1725 u.a. mit einem Abendsmahlbild bemalt.

Die Patronatsstühle stammen aus dem 17. Jahrhundert. Sehenswert ist auch das Ostfenster mit bauzeitlicher Glasmalerei und einer Ganzfigur des einladenden Christus.
 
Glocke:

Anzahl: 1   Herstellungsjahr: 1450
Hersteller: gegossen in Demmin

Der Turm mit achtseitigem Spitzhelm und Kupferdeckung hat schmale Rundbogenfenster und doppelten Zahnschnitt.
 
Friedhof:
Auf dem von einer Feldsteintrockenmauer eingegrenzten Kirchhof befinden sich u.a. Gräber der Familien von Karnitz und von Schwerin.