Kirchen in Mecklenburg-Vorpommern
SUCHE:
KartesymbolKarten
>> HOME
REGIONAL-INFO
Neubrandenburg:
Ort & Umgebung
Unterkunft
Essen & Trinken
Sehenswertes
Waren:
Ort & Umgebung
Unterkunft
Essen & Trinken
Sehenswertes
Reuterstadt Stavenhagen:
Ort & Umgebung
Unterkunft
Essen & Trinken
Sehenswertes
Datenschutz
 
 
[261]
Krukow
Kapelle | evangelisch
Die Kapelle Krukow im Landkreis Müritz stammt aus dem Jahr 1825, hat aber ihre Ursprünge im 14. Jahrhundert. Der hübsche Feldsteinbau mit Backsteinturm samt offener Laterne hat an den Längsseiten je drei spitzbogige, bleiverglaste Fenster. Das Portal mit mehrfach gestuftem Gewände weist außerdem eine runde Putzblende in Backsteinfassung auf.
Beschreibung Galerie Lage/Anschrift  
 
Außenansicht:
Die Kapelle wurde 1825 aus Feldsteinen und Backsteinen gebaut, hat aber ihre Ursprünge im 14. Jahrhundert. An den Längsseiten verfügt sie über je drei spitzbogige, quadratisch bleiverglaste Fenster, die in Backstein gefasst sind. Das Backsteinportal hat ein mehrfach gestuftes Gewände und eine runde Putzblende ebenfalls in Backsteinfassung. Im Traufbereich sind eine horizontale Backsteinleiste, im Frontgiebel zu beiden Seiten des Turmes aufsteigende Backsteinblenden eingelassen.
 
Innenansicht:
Die schlichte Ausstattung aus Gestühl, Altar und Patronatsloge ist bauzeitlicher Herkunft. 2005 wurde mit der Renovierung und Restaurierung der Kirche begonnen.

 
Glocke:

Anzahl: 1   Herstellungsjahr: 1738

Der schmale Turm ist in Backstein gehalten, hat im Obergeschoss zu allen Seiten eine rundbogige Schallöffnung und wird von einem kleinen Pyramidenhelm mit Spitze bekrönt.
 
Friedhof:
Auf dem Kirchhof befinden sich mehrere historische Grabkreuze, darunter auch solche derer von Maltzan.