Kirchen in Mecklenburg-Vorpommern
SUCHE:
KartesymbolKarten
>> HOME
REGIONAL-INFO
Röbel:
Ort & Umgebung
Unterkunft
Essen & Trinken
Sehenswertes
Waren:
Ort & Umgebung
Unterkunft
Essen & Trinken
Sehenswertes
Güstrow:
Ort & Umgebung
Unterkunft
Essen & Trinken
Sehenswertes
Datenschutz
 
 
[227]
Malchow
Römisch-Katholische Kirche | katholisch
Die Grundsteinlegung und Weihe für die Römisch-Katholische Kirche in Malchow im Landkreis Müritz geht auf das Jahr 1992 zurück. Der Kirchenbau ist ein moderner Zweckbau mit markanter architektonischer Gestaltung. Die verputzten Fassaden sind mit Backsteinlinien verziert und weisen an den Traufseiten Fenster mit spitzem Abschluss auf. Die Inneneinrichtung strahlt einen schlichten, modernen Gesamteindruck aus.
Beschreibung Galerie Lage/Anschrift  
 
Außenansicht:
Die Römisch-Katholische Kirche ist ein moderner Zweckbau mit markanter architektonischer Gestaltung. Ihre Grundsteinlegung fand am 22. Februar 1992 statt. Am 22. November 1992 wurde die Kirche durch Weihbischof Norbert Werbs aus Schwerin geweiht. Die verputzten Fassaden sind mit Backsteinlinien verziert und weisen an den Traufseiten buntverglaste Fenster mit spitzem Abschluss und Backsteinumrandung auf. Der höhere Dachteil des Kirchenbaus wird von einem Kreuz bekrönt.
 
Innenansicht:
Die Inneneinrichtung strahlt einen schlichten, modernen Gesamteindruck aus. Die künstlerische Beratung für die Gestaltung des Innenraums hatte Peter Dreier aus Waren übernommen. Die Buntglasfenster im Altarraum schuf 1997 die Künstlerin Annelie Grund aus Zepernick. 1999 wurde die Buntverglasung auf das Kirchenschiff erweitert. Als gestalterische Mittel für die Altarrückwand wurden plastische Elemente in Form von Schichtmauerwerk verwendet, deren Wirkung erst durch den Einfluss der verschiedenen Lichtquellen zum Tragen kommt. Der Betrachter soll dabei an einen Berg denken, welcher in der biblischen Geschichte und der Leidensgeschichte Jesu eine Rolle spielte. Das Altarkreuz, die Tabernakelverkleidung, Osterleuchter und das Ewige Licht stammen aus der Werkstatt des Künstlers Peter Balehna aus Waren. Die Tauf- und Weihwasserschale sind ein Geschenk der evangelischen Kirchengemeinde Malchow. Die Ursulinenschwester Paula (Tisa von der Schulenburg) schuf 1990 den "Kreuzweg" und die handgeschnitzte Patronale "Heilige Familie" kommt aus dem Bestand der katholischen Kirchengemeinde Neumünster - Einfeld. Die Mutter-Gottes-Statue stammt aus der Gründerzeit der Gemeinde und wurde von der Kapelle in die Kirche mitgenommen.

 
Orgel:
Das Orgelpositiv wurde 1975 für die ehemalige katholische Kapelle von der Firma Nußbücker, Plau, gebaut und 1992 für die neue Kirche überarbeitet.
 
Glocke:

Anzahl: 1  

Neben der Kirche steht ein sehr kleiner Glockenstuhl mit einer ebenso kleinen Glocke.