Kirchen in Mecklenburg-Vorpommern
SUCHE:
KartesymbolKarten
>> HOME
REGIONAL-INFO
Röbel:
Ort & Umgebung
Unterkunft
Essen & Trinken
Sehenswertes
Plau am See:
Ort & Umgebung
Unterkunft
Essen & Trinken
Sehenswertes
Malchow:
Ort & Umgebung
Unterkunft
Essen & Trinken
Sehenswertes
Datenschutz
 
 
[202]
Grabow
Kirche | evangelisch
Die Kirche in Grabow im Landkreis Müritz ist ein nach 1850 errichteter Backsteinbau. Sie verfügt über einen fast quadratischen Turm mit Dreiecksgiebel und hohem, spitzem Helm samt Wetterfahne. Sehenswert sind die Gestaltung der Fenster und das mehrfach gestufte Portal. Die Innenausstattung ist bauzeitlich.
Beschreibung Galerie Lage/Anschrift  
 
Außenansicht:
Die Kirche ist ein rechteckiger Backsteinbau aus der Zeit nach 1850 mit weithin sichtbarem Turm. Die Längsseiten der Kirche weisen hohe, schmale Spitzbogenfenster und gestufte Stützpfeiler auf. Sowohl im Turm als auch in den Längsseiten sind außerdem Rundfenster mit gestuften Gewänden und ornamentaler Bleiverglasung eingebaut. Darunter befindet sich, auch im Chorschluss, je ein vermauertes Spitzbogenfenster.
 
Innenansicht:
Gestühl und sonstiges Inventar stammen aus der Aufbauzeit und sind schlicht und ohne nennenswerte Verzierungen gehalten. Eine Winterkirche ist vorhanden.

 
Glocken:

Anzahl: 2   Herstellungsjahr: 1844
Hersteller: Carl Illies, Waren

Die zweite, größere Glocke wurde 1877 von Ed. Albrecht aus Wismar umgegossen. Der hohe, quadratische Turm verfügt außerdem über schmale, sehr lange rundbogige Schallöffnungen und vier Dreiecksgiebel mit je einer runden Putzblende. Aus den Giebeln geht der achteckige schiefergedeckte Turm hervor. Das spitzbogige Turm- und Eingangsportal hat mehrfach gestuftes Gewände.
 
Friedhof:
Den Kirchhof umgibt eine Feldsteintrockenmauer.