Kirchen in Mecklenburg-Vorpommern
SUCHE:
KartesymbolKarten
>> HOME
REGIONAL-INFO
Röbel:
Ort & Umgebung
Unterkunft
Essen & Trinken
Sehenswertes
Plau am See:
Ort & Umgebung
Unterkunft
Essen & Trinken
Sehenswertes
Malchow:
Ort & Umgebung
Unterkunft
Essen & Trinken
Sehenswertes
Datenschutz
 
 
[200]
Zepkow
Kirche | evangelisch
Die Kirche Zepkow im Landkreis Müritz ist ein Backsteinbau, der im 19. Jahrhundert auf einen mittelalterlichen Feldsteinunterbau gesetzt wurde. Sie zeigt zahlreiche architektonische Gestaltungselemente und hat einen vertikal verbretterten Turm aus dem 18. Jahrhundert. Die wesentlichen Teile der Innenausstattung stammen aus der Mitte des 19. Jahrhunderts, die Taufschale ca. aus dem Jahr 1650.
Beschreibung Galerie Lage/Anschrift  
 
Außenansicht:
Die Kirche ist ein rechteckiger Backsteinbau, der im 18. Jahrhundert auf dem mittelalterlichen Felssteinunterbau errichtet wurde. Sie verfügt über einen kleinen Anbau als Eingangsbereich und weist größere und kleinere spitzbogige Fenster mit Bleiverglasung sowie Backsteinblenden auf. Im mit einem aufsteigenden Fries versehenen Giebel sind drei aufsteigende Putzblenden eingelassen.
 
Innenansicht:
Die Inneneinrichtung der Kirche weist neugotischen Stil ohne wesentliche Besonderheiten auf. Kanzelaltar, Gestühl und Empore stammen aus der Zeit nach 1850.

Weitere Details auf einen Blick: Pieta nach 1450 Taufschale nach 1650 Leuchter 1665/67, 18. Jahrhundert
 
Glocken:

Anzahl: 2   Herstellungsjahr: 1873
Hersteller: Ed. Albrecht, Wismar

Die kleinere der beiden Glocken weist keine Jahreszahl und Gießerzeichen auf. Der nahezu quadratische, verbretterte Turm weist kleine rundbogige Schallöffnungen sowie ein flaches Pyramidendach mit Dachziegeln auf.
 
Friedhof:
Der Kirchhof ist von einer Feldsteinmauer umgeben.