Kirchen in Mecklenburg-Vorpommern
SUCHE:
KartesymbolKarten
>> HOME
REGIONAL-INFO
Röbel:
Ort & Umgebung
Unterkunft
Essen & Trinken
Sehenswertes
Plau am See:
Ort & Umgebung
Unterkunft
Essen & Trinken
Sehenswertes
Malchow:
Ort & Umgebung
Unterkunft
Essen & Trinken
Sehenswertes
Datenschutz
 
 
[199]
Bütow
Kirche | evangelisch
Von der Fachwerkkirche in Bütow im Landkreis Müritz ist noch der Westturm der ursprünglichen Kirche aus dem 14. Jahrhundert erhalten. Sie hat kleine, quadratische Holzfenster mit Mittelsprossen. Der Turm hat eine flachen Pyramidendach mit einem Storchennest als Bekrönung. Die Innenausstattung ist schlicht und stammt aus dem 17. und 18. Jahrhundert.
Beschreibung Galerie Lage/Anschrift  
 
Außenansicht:
Die Bütower Kirche ist eine Kombination aus Feldstein- und Fachwerkbau, der etwa im 14. Jahrhundert entstanden sein muss. Die eine Backsteinfront ist wohl des Ende 17. Jahrhunderts errichtet worden. Die Fenster der Nordseite (Fachwerk) sind viereckig und mit Streben versehen. Die der Südseite (Backstein) sind spitzbogig mit gestuftem Gewände und rautenförmiger Bleiverglasung ausgeführt
 
Innenansicht:
Kanzel und Gestühl stammen aus dem 17. bzw. 18. Jahrhundert. Sie sind eher schlichter Bauart. Der Altaraufsatz aus der Zeit nach 1650 ist ein Renaissancegehäuse mit einzelnen Figuren, die einem älteren gotischen Triptychon entnommen worden sind. Alles ist mit Ölfarbe übermalt. Außerdem gibt es noch eine Kreuzigungsgruppe aus der Zeit vor 1520.

 
Glocken:

Anzahl: 2   Herstellungsjahr: 1708
Hersteller: Ernst Siebenbaum, Rostock

Die zweite Glocke aus dem Jahr 1750 soll von C.D. Heintze gegossen worden sein. Der Turm stammt noch von der Ursprungskirche aus dem 14. Jahrhundert. Er hat rundbogige, doppelt angeordnete Schallöffnungen und ein dachziegelgedecktes Pyramidendach mit einem Storchennest als Bekrönung.