Kirchen in Mecklenburg-Vorpommern
SUCHE:
KartesymbolKarten
>> HOME
REGIONAL-INFO
Röbel:
Ort & Umgebung
Unterkunft
Essen & Trinken
Sehenswertes
Plau am See:
Ort & Umgebung
Unterkunft
Essen & Trinken
Sehenswertes
Malchow:
Ort & Umgebung
Unterkunft
Essen & Trinken
Sehenswertes
Datenschutz
 
 
[189]
Alt Gaarz
Kirche | evangelisch
Die Kirche in Alt Gaarz ist ganzheitlich mit Holzquerbrettern verkleidet und stammt aus dem Jahr 1854. Erstmals wurde aber eine Kirche in Gaarz bereits 1298 (wahrscheinlich zwischen 1230 und 1233) erwähnt. Die alte Kirche wurde wahrscheinlich bei einem Brand 1809 zerstört.
Beschreibung Galerie Lage/Anschrift  
 
Außenansicht:
Die ganzheitlich mit Holzquerbrettern verkleidete Kirche stammt aus dem Jahr 1854 und wurde von Baumeister Buttel errichtet. Erstmals wurde aber eine Kirche in Gaarz bereits 1298 (wahrscheinlich zwischen 1230 und 1233) erwähnt, so dass davon ausgegangen werden kann, dass das Dorf einer der ältesten Kirchorte südlich der Müritz ist. Die alte Kirche wurde wahrscheinlich bei einem Brand 1809 zerstört. An der Chorseite befindet sich ein rundes Fenster, im Chorgiebel zwei kleine Holzfenster. Die Fenster sind gestuft angeordnet und mit spitzem Abschluss versehen. An den beiden Längsseiten ist je eine, auf der Spitze stehende quadratische Fensteröffnung.
 
Innenansicht:
Im Innenraum hat die Kirche glatt geputzte Wände und eine flache Balkendecke. Um den Kanzelaltar sind an den Wänden Spuren einer früheren Bemalung der Balken zu sehen. Das kupferne Taufbecken steht auf einem marmorierten Fuß.

Sehenswerte Details sind der Altarleuchter und der Christuskopf.
 
Orgel:
Die Orgel ist beschädigt und nicht bespielbar.
 
Glocke:

Anzahl: 1   Herstellungsjahr: 1834
Hersteller: Schünemann, Demmin

Der quadratische Holzturm ist zu einem Drittel vorgebaut, hat ein flaches, pyramidales Dach und wird von einer Kugel und Kreuz bekrönt. Ehemals hatte die Kirche zwei Glocken.