Kirchen in Mecklenburg-Vorpommern
SUCHE:
KartesymbolKarten
>> HOME
REGIONAL-INFO
Röbel:
Ort & Umgebung
Unterkunft
Essen & Trinken
Sehenswertes
Plau am See:
Ort & Umgebung
Unterkunft
Essen & Trinken
Sehenswertes
Malchow:
Ort & Umgebung
Unterkunft
Essen & Trinken
Sehenswertes
Datenschutz
 
 
[188]
Krümmel
Kirche | evangelisch
Die Kirche Krümmel im Landkreis Müritz ist ein Backsteinbau von 1734, dessen Ursprünge auf die Zeit um 1300 zurückgehen. Sie hat meist 4-teilige Fenster mit Bleiverglasung und Backsteineinfassung. An ihren Ecken befinden sich fialartige Türmchen. Sehenswert sind die reich verzierte Kanzel und die aufwendig geschnitzte Taufe.
Beschreibung Galerie Lage/Anschrift  
 
Außenansicht:
Die Kirche ist ein rechteckiger Backsteinbau von 1734, deren Ursprünge auf die Zeit um 1300 zurückgehen. Sie wurde auf einem Feldsteinsockel errichtet und weist zahlreiche architektonische Gestaltungselemente wie abgesetzte Treppenblenden sowie spitzbogige, meist 4-teilige Fenster mit Bleiverglasung und Backsteineinfassung auf. An ihren Ecken befinden sich fialartige Türmchen. Der eingezogene, polygonale, fünfseitige Chor hat Strebepfeilern und ist dachziegelgedeckt. Im Chorschluss befindet sich nach innen gestuftes Rundfenster. Ein kleiner Anbau fungiert als Eingangsbereich.
 
Innenansicht:
Die Inneneinrichtung der Kirche ist schlicht. Die ursprünglichen Altarteile befinden sich jetzt in der Kirche Lärz. Der Sockelaltar wurde neu gebaut. Reich verziert und in Grautönen bemalt ist die Kanzel. An der Wand hängt ein Posaunenengel mit Kreuz. Sehenswert ist auch die aufwendig geschnitzte Taufe.

 
Glocke:


Das Turmgeschoss hat jeweils Zweifenstergruppen, darüber hohe, spitzbogige Schallöffnungen. Der Turm wurde mit 4 Dreiecksgiebeln und getreppten Backsteinblenden ausgestattet. Sein Aufsatz ist ein spitzer, vierseitiger Helm mit Dachsteinen gedeckt.