Kirchen in Mecklenburg-Vorpommern
SUCHE:
KartesymbolKarten
>> HOME
REGIONAL-INFO
Röbel:
Ort & Umgebung
Unterkunft
Essen & Trinken
Sehenswertes
Plau am See:
Ort & Umgebung
Unterkunft
Essen & Trinken
Sehenswertes
Malchow:
Ort & Umgebung
Unterkunft
Essen & Trinken
Sehenswertes
Datenschutz
 
 
[186]
Rechlin-Nord
Kirche | evangelisch
Die Kirche Rechlin-Nord im Landkreis Müritz ist ein 1816 errichteter Bau im klassizistischen Baustil errichtet. Nach 1945 diente sie der Sowjetarmee als Lagerhalle und wurde nach 1990 von der Bundeswehr übernommen, die bei der Wiedereinrichtung und Renovierung der Kirche half. Der Kircheninnenraum, in dem auch andere Veranstaltungen stattfinden, hat eine schlichte, moderne Ausstattung.
Beschreibung Galerie Lage/Anschrift  
 
Außenansicht:
Die Kirche stammt aus dem Jahr 1816 und wurde in einem eher sachlichen klassizistischen Baustil errichtet. Nach 1945 diente sie der Sowjetarmee als Lagerhalle. Nach deren Abzug übernahm die Bundeswehr das Gelände und half bei der Wiedereinrichtung und Renovierung der Kirche, die auch für Veranstaltungen anderer Art genutzt wird. Sie ist ein asymmetrischer, verputzter und weiß gestrichener Kirchenbau auf Feldsteinsockel mit einem Sakristeianbau. Die Rundbogenfenster sind mit Putzblenden und Schlussstein versehen.
 
Innenansicht:
Im Inneren hat die Kirche eine Holzbalkendecke und eine moderne, schlichte Ausstattung. Dazu gehören Gestühl mit Korbgeflecht, eine moderne Orgel und ein Altartisch mit dahinter hängendem großem Holzkreuz. Die Kanzel ist gemauert, verputzt und in den Wandfarben gehalten. Sie ziert ein aufgemaltes Kreuz. Eine alte, beschädigte Kalksteintaufe ist erhalten.

 
Glocken:

Anzahl: 3  

Der Turm hat einen pyramidalen, dachziegelgedeckten Helm mit fensterähnlichen Schallöffnungen und im Obergeschoss eine kleine mansardähnliche Öffnung.