Kirchen in Mecklenburg-Vorpommern
SUCHE:
KartesymbolKarten
>> HOME
REGIONAL-INFO
Demmin:
Ort & Umgebung
Unterkunft
Essen & Trinken
Sehenswertes
Datenschutz
 
 
[146]
Grüttow
Kirche | evangelisch
Die Kirche Grüttow im Landkreis Ostvorpommern wurde 1182 in neugotischen Formen aus Feldstein unter Verwendung von Architekturelementen aus Backstein errichtet. Die ornamental bemalte Holzausstattung aus Altar, Kanzel, Taufe sowie Pastoren-, Patronats- und Gemeindegestühl mit durchbrochenem Maßwerk stammt einheitlich aus der Bauzeit der Kirche.
Beschreibung Galerie Lage/Anschrift  
 
Außenansicht:
Die Kirche mit einem Polygonchor wurde 1182 in neugotischen Formen aus Feldstein unter Verwendung von Architekturelementen aus Backstein errichtet. Zu Letzterem gehören u.a. die Gebäudekanten, Eckvorlagen sowie Fenster- und Portalgewände. Die Fenster beiderseits am Kirchenschiff bestehen aus zweibahnigen, durch schlanke Säulchen gegliederte Dreiergruppen mit gestuften Gewänden und Scheitelokuli. Am Giebel befinden sich gestufte Putzblenden und ein gemauerter offener Giebelreiter mit einer Glocke. Das Portal verfügt über eine Kreisblende im Tympanon und gestuftes Gewände in übergiebelter Wandvorlage.
 
Innenansicht:
Das Schiff der Kirche ist flachgedeckt, den Chor überspannt Kreuzrippengewölbe mit Birnstabprofil. Die ornamental bemalte Holzausstattung aus Altar, Kanzel, Taufe sowie Pastoren-, Patronats- und Gemeindegestühl mit durchbrochenem Maßwerk stammt einheitlich aus der Bauzeit der Kirche. Der polygonale Kanzelkorb weist Halbsäulen an den Ecken und in den Brüstungsfeldern wie auch am Altar und der achtseitigen Traufe Spitzbogenblenden.

 
Glocke:

Anzahl: 1  

 
Friedhof:
Der Kirchhof wird von einer Feldsteintrockenmauer aus dem 19. Jahrhundert umschlossen, deren Torpfeiler aus Backstein sind.