Kirchen in Mecklenburg-Vorpommern
SUCHE:
KartesymbolKarten
>> HOME
REGIONAL-INFO
Greifswald:
Ort & Umgebung
Unterkunft
Essen & Trinken
Sehenswertes
Wolgast:
Ort & Umgebung
Unterkunft
Essen & Trinken
Sehenswertes
Datenschutz
 
 
[119]
Steinfurth
Kirchenruine |
Die heute nur in ruinösen Resten erhaltene Kirche Steinfurth im Landkreis Ostvorpommern wurde einst Anfang des 14. Jahrhunderts aus Feldsteinen errichtet. Der Backsteinchor soll Mitte des 14. Jahrhunderts ergänzt worden sein. Durch den Einsturz des Turmes wurde auch die Kirche 1664 zerstört. Hinter der Ruine befindet sich die Grabkapelle der Familie von Bismarck-Bohlen.
Beschreibung Galerie Lage/Anschrift  
 
Außenansicht:
Die heute nur in ruinösen Resten erhaltene Kirche mit Turm wurde einst Anfang des 14. Jahrhunderts aus Feldsteinen errichtet. Der Chor aus Backstein hatte ein Kreuzrippengewölbe und soll Mitte des 14. Jahrhunderts ergänzt worden sein. Die Rippen ruhten auf kleinen Konsolen vor Wandpfeilern. Durch den Einsturz des Turmes wurde auch die Kirche 1664 zerstört und ist seitdem Ruine. Erhalten ist das aufgehende Mauerwerk des Schiffes, Teile der südlichen Chorwand und Reste des Turmes.
 
Friedhof:
Hinter der Ruine befindet sich die Grabkapelle der Familie von Bismarck-Bohlen. Es handelt sich um einen gelben Backsteinbau mit Polygonchor und Gruftunterbau. Die Kapelle wurde 1858 für Graf Theodor Friedrich Bismarck-Bohlen nach Entwurf von Friedrich August Stüler errichtet und die Fassade später vereinfacht.