Kirchen in Mecklenburg-Vorpommern
SUCHE:
KartesymbolKarten
>> HOME
REGIONAL-INFO
Woldegk:
Ort & Umgebung
Unterkunft
Essen & Trinken
Sehenswertes
Eggesin:
Ort & Umgebung
Unterkunft
Essen & Trinken
Sehenswertes
Datenschutz
 
 
[105]
Sonnenberg
Kirche | evangelisch
Die Kirche Sonnenberg im Landkreis Uecker-Randow wurde im 13. Jahrhundert aus Granitquadern, der Turm wohl im 15./16. Jahrhundert aus Mischmauerwerk gebaut, dessen achtseitiger Spitzhelm von 1827 in den Jahren 1991/92 mit Kupfer eingedeckt wurde. Die Orgel stammt aus dem Jahr 1894 und wurde von Barnim Grüneberg aus Stettin gebaut.
Beschreibung Galerie Lage/Anschrift  
 
Außenansicht:
Der Kirchensaal wurde im 13. Jahrhundert aus geschichteten Granitquadern, der schiffsbreite Turm wohl im 15./16. Jahrhundert aus Mischmauerwerk gebaut. Der Ostgiebel wurde nach einem Brand 1695 erneuert und in verputztem Backstein gehalten und hat eine rundbogige Dreifenstergruppe. Die Fenster an den Langwänden wurden zum Teil erneuert bzw. verändert. An der Turmseite befindet sich dreistufiges, spitzbogiges Backsteinportal.
 
Innenansicht:
Der flachgedeckte Innenraum der Kirche hat u.a. ein Altargehege und eine Kanzel, die aus dem 18. Jahrhundert stammen. Die etwas ältere Kanzel verfügt über einen Korb mit Aufgangsbrüstung, Rückwand mit Akanthusschnitzerei, eine geschnitzte Kartusche sowie ein Lesepult über einem Engelskopf.

Weitere Details auf einen Blick: Achteckige Holztaufe. Kastengestühl mit ausgesägten Ornamenten an den Rückwänden aus der Zeit um 1700.
 
Orgel:
Die Orgel stammt aus dem Jahr 1894 und wurde von Barnim Grüneberg aus Stettin gebaut.
 
Glocke:

Anzahl: 1   Herstellungsjahr: 1885
Hersteller: Emil Voß, Stettin

Der Fachwerkaufsatz des Turmes trägt einen achtseitigen Spitzhelm von 1827, der 1991/92 mit Kupfer eingedeckt wurde.
 
Friedhof:
Den Kirchhof betritt man durch ein korbbogiges Portal aus Backstein aus dem 17. Jahrhundert.