Kirchen in Mecklenburg-Vorpommern
SUCHE:
KartesymbolKarten
>> HOME >> Kirchen in der näheren Umgebung
Datenschutz
 
 
Suchergebnis
Ergebnisse 1 - 10 von 14
[180]
Röbel
Kirche St. Marien | evangelisch
Die Marienkirche Röbel im Landkreis Müritz steht vermutlich am Ort eines slawischen Heiligtums, mit deren Bau in der ersten Hälfte des 13. Jahrhunderts begonnen wurde. 1849-1851 erfolgte eine umfassende Restaurierung unter Leitung des Schweriner Baurats Johann Ludwig F. Krüger. Die Innenraumgestaltung gilt als die erste völlig stilgemäß ausgeführte Kirchenrestaurierung in Mecklenburg.  
mehr Informationen  
[180]
Röbel
Kirche St. Marien | evangelisch
Die Marienkirche Röbel im Landkreis Müritz steht vermutlich am Ort eines slawischen Heiligtums, mit deren Bau in der ersten Hälfte des 13. Jahrhunderts begonnen wurde. 1849-1851 erfolgte eine umfassende Restaurierung unter Leitung des Schweriner Baurats Johann Ludwig F. Krüger. Die Innenraumgestaltung gilt als die erste völlig stilgemäß ausgeführte Kirchenrestaurierung in Mecklenburg.  
mehr Informationen  
[195]
Bollewick
Kirche in Bollewick | evangelisch
Mit dem Bau der Kirche Bollewick im Landkreis Müritz wurde ca. 1331 begonnen. Nach ihrer Zerstörung im Dreißigjährigen Krieg wurde sie wieder aufgebaut. Erhalten geblieben sind dabei der Chor und der Altar aus dem Jahr 1522. Schmuckstücke im Inneren sind u.a. der frei hängende Taufengel und die Kanzel aus der Zeit um 1600.  
mehr Informationen  
[194]
Kambs
Kirche in Kambs | evangelisch
Die Kirche Kambs im Landkreis Müritz wurde nach 1250 aus Feldsteinen erbaut. Ihr Turm stammt aus dem Jahr 1350. Sie hat tief eingelassene Rundbogenfenster mit Putzblenden und wurde Mitte der 1970-er Jahre vollständig renoviert. Sehenswert ist der Schnitzaltar aus der Zeit um 1510, der aus Karchow stammt.  
mehr Informationen  
[182]
Ludorf
Kirche St. Maria und St. Laurenzius | evangelisch
Die Kirche Ludorf im Landkreis Müritz ist achteckiger Rundbau aus Backstein, der am 8. Mai 1346 von Bischof Burchard von Havelberg geweiht wurde. Sehenswert im Inneren der Kirche sind der neugotische Altar mit der Kreuzigung Christi und die Lütkemüller-Orgel aus dem Jahr 1880.  
mehr Informationen  
[183]
Zielow
Kirche in Zielow | evangelisch
Die Kirche Zielow im Landkreis Müritz ist ein 1834 neu erbauter Fachwerkbau, dessen Ursprünge auf das späte 13. Jahrhundert zurückgehen. Vom ehemaligen Altaraufsatz ist nur noch das Ölgemälde mit dem gekreuzigten Heiland aus dem 18. Jahrhundert vorhanden. Die polygonale Kanzel ist mit reicher Bemalung versehen.  
mehr Informationen  
[184]
Vipperow
Kirche in Vipperow | evangelisch
Die Kirche Vipperow im Landkreis Müritz ist ein Feldsteinbau mit Giebel aus Backstein aus dem 13. Jahrhundert. Sie gehört zu den ältesten Kirchenbauten dieser Art in Mecklenburg. Der wertvolle Schnitzaltar wurde erst um 1500 eingebaut und zeigt im Mittelteil eine von mehreren Heiligen umgebene Mondsichelmadonna. In den 1970-er Jahren wurde Wandmalerei entdeckt und freigelegt.  
mehr Informationen  
[192]
Melz
Kirche in Melz | evangelisch
Die Kirche Melz im Landkreis Müritz ist ein äußerlich zum Teil stark beschädigter Putzbau aus der Zeit nach 1816. Sie hat einen quadratisch eingezogenen Turm und einen Mausoleumsanbau. Die alte Kirche von 1552 wurde infolge der Einwirkung von Überschwemmungen abgebrochen. Die schlichte Inneneinrichtung stammt aus der Erbauerzeit.  
mehr Informationen  
[190]
Priborn
Kirche in Priborn | evangelisch
Die Kirche Priborn im Landkreis Müritz ist ein vollständig neuer Backsteinbau aus den 60-er Jahren des 19. Jahrhunderts. Sie hat einen 6-eckigen Turm und einen eingezogenen, polygonalen Chor, der von einem Kreuzgewölbe mit Backsteinelementen und –rippen überspannt ist. Die Kirchenausstattung ist neu, darunter das Holzgestühl mit geschnitzten Verzierungen.  
mehr Informationen  
[193]
Kieve
Kirche in Kieve | evangelisch
Die Kirche Kieve im Landkreis Müritz ist ein verputzter Feldsteinbau mit Backsteinelementen aus dem späten 13. Jahrhundert, der nach Zerstörung im Dreißigjährigen Krieg wieder aufgebaut wurde. Sie hat einen verbretterten Turm samt einer Glocke von 1837.  
mehr Informationen  
 
Ergebnisseite:   Seite 1 | 2   >>