Kirchen in Mecklenburg-Vorpommern
SUCHE:
KartesymbolKarten
>> HOME >> Kirchen in der näheren Umgebung
Datenschutz
 
 
Suchergebnis
Ergebnisse 1 - 10 von 10
[57]
Boldekow
Kirche in Boldekow | evangelisch
Die aus Feldsteinen im 15. Jahrhundert errichtete Kirche Boldekow im Landkreis Ostvorpommern einen noch älteren Chor, der wahrscheinlich aus dem 13. Jahrhundert stammt. Nach Zerstörung im Dreißigjährigen Krieg wurde sie 1728 wieder aufgebaut. Der westliche Anbau stammt aus dem Jahr 1950. Die Innenausstattung der Kirche ist eher schlicht und vorwiegend aus Holz.  
mehr Informationen  
[51]
Sarnow
Kirche in Sarnow | evangelisch
Die eigentliche Kirche Sarnow im Landkreis Ostvorpommern befindet sich im Westteil des 1754 errichteten Gebäudes. Sie ist ein verputzter Fachwerkbau mit Giebelturm. Im östlichen Teil des Gebäudes befanden sich früher 17 Kammern als so genannte Freiwohnungen für unvermögende Untertanen des Gutes sowie eine Wohnung für den Schulmeister.  
mehr Informationen  
[52]
Putzar
Kirche in Putzar | evangelisch
Die Kirche Putzar im Landkreis Ostvorpommern wurde unter Leitung des Großhofmeisters Ulrich von Schwerin im Jahre 1560 aus Feldsteinen erbaut und fiel 1636 einem Brand zum Opfer. Der wurde bis 1705 abgeschlossen. In den Jahren 1993 bis 2000 erfolgte eine grundlegende Instandsetzung der Kirche. Die Balkendecke der Kirche weist eine barocke Bemalung aus dem 17. Jahrhundert auf, die von Engeln gehaltenen Spruchbändern das Tedeum zeigt.  
mehr Informationen  
[154]
Pelsin
Kirche in Pelsin | evangelisch
Die Kirche in Pelsin im Landkreis Ostvorpommern ist ein heute verputzter Feldsteinbau aus dem 15. Jahrhundert. Die Glocke hängt in einer kleinen Auskragung aus Holz über dem Giebel. Die Kanzel mit Aufgang befindet sich über dem gemauerten Altar. Die Westempore stammt aus dem 18. Jahrhundert, das Bankgestühl aus der Zeit um 1877. Von der Orgel ist nur der dreiteilige neugotische Prospekt erhalten.  
mehr Informationen  
[158]
Dargibell
Kapelle | evangelisch
Die Kapelle Dargebill im Landkreis Ostvorpommern wurde aus behauenen Feldsteinen im 15. Jahrhundert erbaut und später barock verändert. 1941 eingestürzt wurde sie 1960 wiederaufgebaut. Am Westgiebel befindet sich seit 1851 eine mit einem Satteldach versehene Glockennische mit der Glocke aus dem 15. Jahrhundert.  
mehr Informationen  
[157]
Rossin
Kirche in Rossin | evangelisch
Die Kirche Rossin im Landkreis Ostvorpommern ist ein geweißter Feldsteinbau aus dem 15. Jahrhundert mit wuchtigen Eckstützpfeilern. Ihr heutiges Aussehen stammt im Wesentlichen von der Erneuerung von 1678. Die 1952 eingerichtete Winterkirche befindet sich unter der Orgelempore. Die Gruft ist für Besucher nicht zugänglich. Außerdem zu besichtigen ist ein Grabstein mit Familienwappen für Claus Ernst von Rieben.  
mehr Informationen  
[155]
Kagendorf
Kirche St. Petri | evangelisch
Die Kirche St. Petri in Kagendorf im Landkreis Ostvorpommern wurde im Kern um 1300 errichtet. Sie brannte 1657 ab und wurde 1668 wieder aufgebaut. Turm und Westportal stammen aus den Jahren 1750/51. Reste der Ausmalung von 1786 sind erhalten. Die Kanzel enthält figürliche Reliefs und Stifterwappen. Ein Epitaph mit gemalter Kreuzigung stammt aus dem 17. Jahrhundert.  
mehr Informationen  
[56]
Schmuggerow
Kirche in Schmuggerow | evangelisch
Die Kirche Schmuggerow im Landkreis Ostvorpommern ist ein Backsteinbau mit neuromanischen Formen. Die Bleiverglasungen der Fenster stammen aus dem Jahr 1993. Der Turm hat einen achtseitigen kupfergedeckten Spitzhelm. Die Kanzel stammt aus dem Jahr 1892 und der barocke Altaraufsatz wurde 1710 im Auftrag von Hans Jürgen von Köppern und seiner Frau angefertigt.  
mehr Informationen  
[153]
Ducherow
Kirche in Ducherow | evangelisch
Die Kirche Ducherow im Landkreis Ostvorpommern wurde ursprünglich im 15. Jahrhundert aus Feldsteinen errichtet und ist im Dreißigjährigen Krieg niedergebrannt. Beim Wiederaufbau in den Jahren 1718 bis 1744 erhielt sie ihr barockes Erscheinungsbild. Unter dem Altarraum befindet sich eine geschlossene Gruft. Das Glockenspiel mit acht mechanisch angetriebenen Bronzeglocken wurde 1914 von Graf Ulrich von Schwerin gestiftet und 1997 ergänzt.  
mehr Informationen  
[156]
Bugewitz
Kirche in Bugewitz | evangelisch
Die Kirche Bugewitz im Landkreis Ostvorpommern wurde im 15. Jahrhundert aus Feldsteinen erbaut und im Dreißigjährigen Krieg zerstört. 1718 wurde sie, größtenteils verputzt wiederaufgebaut. Der Dachturm in Fachwerk stammt aus dem Jahr 1784. Die Orgel mit einem Prospekt in Formen der Neurenaissance schuf Barnim Grüneberg um 1878.  
mehr Informationen  
 
Ergebnisseite:   Seite 1