Kirchen in Mecklenburg-Vorpommern
SUCHE:
KartesymbolKarten
>> HOME >> Kirchen von A bis Z
Datenschutz
 
 
Suchergebnis
Ergebnisse 91 - 100 von 273
[210]
Jabel
Kirche in Jabel | evangelisch
Die Kirche in Jabel im Landkreis Müritz ist ein neugotischer Backsteinbau mit hohem, eingezogenen Turm, der im Jahr 1868 auf den Umfassungsmauern der Vorgängerkirche errichtet wurde. Sie weist zahlreiche sehenswerte architektonische Gestaltungselemente auf. Im Inneren ist ein neugotischer Altaraufsatz mit einer Kreuzigungsgruppe zu sehen.  
mehr Informationen  
[53]
Japenzin
Kirche in Japenzin | evangelisch
Die im 15. Jahrhundert erbaute Kirche Japenzin im Landkreis Ostvorpommern ist ein Feldsteinbau, der offenbar einen älteren Fachwerkbau ummantelt. Die Glocken gelten als das älteste Glockenensemble in Vorpommern. Sehenswert die mit Sternenhimmel versehene Kassettendecke und der Schnitzaltar aus der Zeit um 1500, der im Mittelschrein Maria zwischen dem Heiligen Martin und der Heiligen Katharina sowie an den Seiten weitere Heilige zeigt.  
mehr Informationen  
[131]
Jarmen
Kirche St. Marien | evangelisch
Nach Abbruch der alten Kirche im Jahr 1864 wurde die Kirche Jarmen im Landkreis Demmin aus Backstein wieder aufgebaut. Der mittelalterliche Turmstumpf aus Feldstein blieb als Vorhalle erhalten. An der Ostseite befindet sich der Fuß und Schaft eines Taufsteines aus dem 13. Jahrhundert. Die Ausstattung hat meist neugotische Formen. Sehenswert ist die Glasmalerei im Chor von 1901.  
mehr Informationen  
[40]
Jarmshagen
Kapelle | evangelisch
Die Kapelle Jarmshagen im Landkreis Ostvorpommern ist um 1800 aus Ziegelfachwerk an Stelle eines älteren Vorgängerbaus errichtet worden. Sie hat an der Ostseite ein abgewalmtes Satteldach, einen westlichen Giebelreiter und an den Längsseiten hoch angeordnete gekuppelte Fenster. Bei der Erneuerung des Gestühls im Jahr 1999 wurden die Gestühlswangen aus dem 17. Jahrhundert wiederverwendet.  
mehr Informationen  
[155]
Kagendorf
Kirche St. Petri | evangelisch
Die Kirche St. Petri in Kagendorf im Landkreis Ostvorpommern wurde im Kern um 1300 errichtet. Sie brannte 1657 ab und wurde 1668 wieder aufgebaut. Turm und Westportal stammen aus den Jahren 1750/51. Reste der Ausmalung von 1786 sind erhalten. Die Kanzel enthält figürliche Reliefs und Stifterwappen. Ein Epitaph mit gemalter Kreuzigung stammt aus dem 17. Jahrhundert.  
mehr Informationen  
[151]
Kagenow
Kirche in Kagenow | evangelisch
Die Kirche Kagenow im Landkreis Ostvorpommern ist ein mittelalterlicher Backsteinbau. Das Untergeschoss des Turmes wurde nachträglich aus Findlingen angebaut. Der verputzte Turmaufsatz aus Backstein und einer barocken Haube stammt wie die moderne Taufe, das Bankgestühl und die Empore aus dem 18. Jahrhundert.  
mehr Informationen  
[194]
Kambs
Kirche in Kambs | evangelisch
Die Kirche Kambs im Landkreis Müritz wurde nach 1250 aus Feldsteinen erbaut. Ihr Turm stammt aus dem Jahr 1350. Sie hat tief eingelassene Rundbogenfenster mit Putzblenden und wurde Mitte der 1970-er Jahre vollständig renoviert. Sehenswert ist der Schnitzaltar aus der Zeit um 1510, der aus Karchow stammt.  
mehr Informationen  
[265]
Karchow
Glocke | evangelisch
Gleich neben der evangelischen Bildungsstätte Karchow im Landkreis Müritz steht auf dem Friedhof ein freistehender Glockenstuhl mit einer Glocke von 1670. Auf dem Friedhof mit einer kleinen Kapelle davor befinden sich Grabplatten und –kreuze deren von Langermann und Erlenkamp.  
mehr Informationen  
[246]
Kargow
Kirche in Kargow | evangelisch
Die Kirche Kargow im Landkreis Müritz stammt aus dem 19. Jahrhundert. Die Ursprünge des Feldsteinbaus gehen jedoch auf die Zeit im 1300 zurück. Die Kirche hat mehrere schmale doppelte Spitzbogenfenster, die in eine Rundbogenblende tief eingelassen sind. Unter dem Giebel des Schiffes ist eine aufsteigende spitzbogige Dreifenstergruppe zu sehen.  
mehr Informationen  
[133]
Kartlow
Kirche St. Johannis | evangelisch
Die Kirche St. Johannes in Kartlow im Landkreis Demmin besteht aus einem älteren Feldsteinchor mit Backsteindetails und einer Kirchenhalle aus Backsteinen, die aus der zweiten Hälfte des 13. Jahrhunderts stammt. Auf dem Kirchhof stehen auch eine neugotische Friedhofskapelle aus Backstein sowie das Erbbegräbnis von Heyden. Aus der Zeit um 1869 stammt die neugotische Holzausstattung .  
mehr Informationen  
 
Ergebnisseite: <<   1 ... 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | Seite 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 ... 28   >>