Kirchen in Mecklenburg-Vorpommern
SUCHE:
KartesymbolKarten
>> HOME >> Kirchen von A bis Z
Datenschutz
 
 
Suchergebnis
Ergebnisse 231 - 240 von 273
[77]
Stolzenburg
Kirche in Stolzenburg | evangelisch
Die Kirche Stolzenburg im Landkreis Uecker-Randow ist ein Ende des 13. Jahrhunderts aus Granitquadern erbaut worden. Im flachgedeckten Innenraum befindet sich umlaufende mittelalterliche, aber noch nicht freigelegte, Wandmalerei. Sichtbar sind nur einige Weihekreuze. Außer dem Altaraufsatz stammt die restliche Ausstattung stammt wahrscheinlich vollständig aus dem 19. Jahrhundert.  
mehr Informationen  
[94]
Storkow
Kirche in Storkow | evangelisch
Die Kirche Storkow im Landkreis Uecker-Randow wurde Ende des 13. Jahrhunderts aus Granitquadern errichtet und Ende des 17. Jahrhunderts unter Henrich von der Osten stark verändert. Ein Kirchturm wurde erstmals 1649 erwähnt. Der heute noch erhaltene Fachwerkturm wurde aber in der Zeit zwischen 1746 und 1748 errichtet. Ein Gemälde über dem gemauerten Altar zeigt Christus am Kreuz und stammt aus dem Jahr 1696.  
mehr Informationen  
[173]
Stuer
Kirche in Stuer | evangelisch
Die Kirche Stuer im Landkreis Müritz ist ein hübscher, inzwischen renovierter Fachwerkbau aus zu Ende gehenden 17. Jahrhundert. Der Altar ist das Prunkstück der Kirche, stammt aus der Zeit um 1460 und ist ein geschnitztes gotisches Triptychon.  
mehr Informationen  
[148]
Tramstow
Kirche in Tramstow | evangelisch
Die Kirche Tramstow im Landkreis Ostvorpommern wurde im 15. Jahrhundert aus Mischmauerwerk errichtet. Die ursprünglich spitzbogigen Fenster wurden später barock verändert. In einer Nische der Kirche ist in Wandmalerei ein lebensgroßer heiliger Christophorus aus dem 15. Jahrhundert zu besichtigen. Der moderne Altaraufsatz hat drei Schnitzfiguren aus dem zu Ende gehenden 15. Jahrhundert.  
mehr Informationen  
[130]
Trantow
Kirche in Trantow | evangelisch
Die Kirche Trantow im Landkreis Demmin wurde um 1400 aus Backstein gebaut. Der Turm stammt aus dem Jahr 1834. Der Altaraufsatz um 1700 ist mit Gemälden zwischen Säulen und gemalter Marmorierung versehen, die aus der Zeit um 1709 stammen könnten. Markante Details sind auch die 19 Wappenscheiben mit Bildnissen, Wappen und Hausmarken aus dem 17. Jahrhundert sowie eine Grabplatte aus Eichenholz aus dem Jahr 1721.  
mehr Informationen  
[7]
Tribohm
Kirche in Tribohm | evangelisch
Die Kirche Tribohm im Landkreis Nordvorpommern ist ein frühgotischer Feldsteinsaal aus der 1. Hälfte des 13. Jahrhunderts. Die Sakristei war zwischen 1651 und um 1840 Begräbniskapelle der Patrone von Thun. Der Holzturm aus dem frühen 15. Jahrhundert hat einen schindelgedeckten Helm und eine 2003 erneuerte Glockenstube. Blickfang im Inneren ist u.a. der Altar mit dem Gemälde des auferstandenen Christus und Schnitzfiguren.  
mehr Informationen  
[21]
Tribsees
Kirche St. Thomas | evangelisch
Die Triebseeser Kirche im Landkreis Nordvorpommern hat einen basilikanischen Vorgängerbau aus dem zweiten Viertel des 13. Jahrhunderts, von dem noch Mauerreste erhalten sind. Der jetzige Bau stammt aus der ersten Hälfte des 15. Jahrhunderts. In den Jahren 1861 bis 1869 wurde die Kirche neugotisch umgebaut. Auf dem Mühlenaltar aus dem zweiten Viertel des 15. Jahrhunderts ist ein Relief der Sakramentsmühle, Christus als Weltenrichter sowie u.a. Adam und Eva zu sehen.  
mehr Informationen  
[24]
Turow
Kapelle | evangelisch
Die Kapelle, der so genannte Blaue Saal, ist ein ist ein halbrunder Erker der Wasserburg. Er wird seit ca. 1910 für Andachten und Gottesdienste genutzt. Auf den bemalten Leinwandtapeten von 1820 sind arkadische Ruinenlandschaften abgebildet.  
mehr Informationen  
[160]
Usedom
Kirche St. Marien | evangelisch
Die Kirche St. Marien in Usedom auf der gleichnamigen Insel ist ein dreischiffiger Backsteinbau, der aus dem letzten Viertel des 15. Jahrhunderts stammt. Vom Umbau Ende des 19. Jahrhunderts sind noch die Altargestaltung, das Gestühl und die Empore erhalten. Die Altarschranke von 1743 trägt das Stifterwappen von Leutnant von Massow und seiner Frau. Die Glasmalerei im Chor stammt aus dem Königlichen Institut für Glasmalerei in Berlin und zeigt u.a. die Auferstehung Christi.  
mehr Informationen  
[237]
Varchentin
Kirche in Varchentin | evangelisch
Die Kirche Varchentin im Landkreis Müritz ist ein in der zweiten Hälfte des 13. Jahrhunderts errichteter Backsteinbau mit einem vorgesetzten, verbretterten Turm aus dem Jahr 1815. Die Orgel des Hamburger Orgelbauers Wollsteller ist seine größte im mecklenburgischen Raum. Die Innenausstattung ist eher schlicht. Den Altarbereich betritt man durch zwei hohe Spitzbögen.  
mehr Informationen  
 
Ergebnisseite: <<   1 ... 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | Seite 24 | 25 | 26 | 27 | 28   >>