Kirchen in Mecklenburg-Vorpommern
SUCHE:
KartesymbolKarten
>> HOME >> Kirchen von A bis Z
Datenschutz
 
 
Suchergebnis
Ergebnisse 181 - 190 von 273
[142]
Quilow
Kirche in Quilow | evangelisch
Die Kirche Quilow im Landkreis Ostvorpommern wurde 1886/87 aus Backsteinen erbaut. Auf dem Kirchhof steht u.a. ein Grabstein für J.P. Artenski (1727) mit Wappen und Inschrift. Im Hauptfeld des Altars befinden sich moderne Schnitzfiguren. Sehenswertes Interieur sind außerdem die ganzfigurigen Bildnisse von Luther und Melanchthon in Öl auf Holz aus dem Jahr 1598 sowie Holzepitaphe für Christian Gustaf von und Heinrich von Owstien.  
mehr Informationen  
[26]
Quitzin
Kapelle, ehem. Schlosskapelle | evangelisch
Die ehemalige Schlosskapelle in Quitzin im Landkreis Nordvorpommern ist ein verputzter Backsteinbau, der etwa 1614, im Kern auch früher erbaut wurde. Der Altaraufsatz aus Sandstein stammt aus dem Jahr 1616 und ist wohl Sockel eines größeren Retabels. Zwischen den Wappen der Familien von Küssow und von Blücher befindet sich eine Schrifttafel. Der Kanzelkorb ist mit Schnitzereien in Renaissance-Formen versehen.  
mehr Informationen  
[216]
Rambow
Kirche in Rambow | evangelisch
Die Kirche Rambow im Landkreis Müritz ist ein Feldsteinbau aus der Zeit der Renaissance in der zweiten Hälfte des 16. Jahrhunderts und hat einen Turm, der nicht die Breite der Kirche erreicht. Die Inneneinrichtung ist bauzeitlich geprägt. Der Altaraufsatz stammt aus der Zeit um 1610.  
mehr Informationen  
[108]
Ramin
Kirche in Ramin | evangelisch
Die in der Mitte des 13. Jahrhunderts erbaute Kirche Ramin im Landkreis Uecker-Randow zählt zu den ältesten einheitlichen erhaltenen Bauten ihrer Art in Vorpommern. Sie wurde aus geschichteten Granitquadern erbaut. Altar, Gestühl und Westempore stammen von der Renovierung um 1980, der Korb des ehemaligen Kanzelaltars aus der zweiten Hälfte des 17. Jahrhunderts.  
mehr Informationen  
[139]
Ranzin
Kirche in Ranzin | evangelisch
Die Kirche Ranzin im Landkreis Ostvorpommern wurde um 1300 aus Feldsteinen erbaut. Der verputzte Turmunterbau aus Feldstein stammt aus dem 15. Jahrhundert. In drei Nischen wurde 1966/67 mittelalterliche Wandmalerei vom Anfand des 14. Jahrhunderts freigelegt. Altar und Kanzel sind modern gestaltet. Die Glasmalerei im Chor zeigt u.a. Christus vor Pilatus und Christus als guter Hirte.  
mehr Informationen  
[186]
Rechlin-Nord
Kirche in Rechlin-Nord | evangelisch
Die Kirche Rechlin-Nord im Landkreis Müritz ist ein 1816 errichteter Bau im klassizistischen Baustil errichtet. Nach 1945 diente sie der Sowjetarmee als Lagerhalle und wurde nach 1990 von der Bundeswehr übernommen, die bei der Wiedereinrichtung und Renovierung der Kirche half. Der Kircheninnenraum, in dem auch andere Veranstaltungen stattfinden, hat eine schlichte, moderne Ausstattung.  
mehr Informationen  
[49]
Reinberg
Kirche in Reinberg | evangelisch
Die Kirche Reinberg im Landkreis Nordvorpommern ist ein Backsteinbau, der in der ersten Hälfte des 14. Jahrhunderts entstanden ist. Der Chor aus Feldstein wird bereits in die Mitte des 13. Jahrhunderts datiert. Ein reiches Gewände weist die nördliche Priesterpforte auf, die sich in der Vorhalle befindet. Im Jahr 1975 wurden Reste szenischer und figürlicher Wandmalerei aus Mitte des 14. Jahrhunderts freigelegt.  
mehr Informationen  
[102]
Retzin
Kirche in Retzin | evangelisch
Die Kirche Retzin im Landkreis Uecker-Randow wurde im 13. Jahrhundert errichtet, deren später zum Teil barock verändert. Der Turm in neugotischen Formen aus Backstein stammt aus dem Jahr 1878. Der Altaraufsatz stammt aus dem Jahr 1629, hat einen architektonischen Aufbau mit Säulen, gesprengtem Giebel und u.a. Abendmahlsrelief, Figuren der Evangelisten sowie weibliche Allegorien und Wappen.  
mehr Informationen  
[12]
Richtenberg
Kirche St. Nikolai | evangelisch
Die Kirche St. Nikolai in Richtenberg im Landkreis Nordvorpommern ist ein wuchtiger und doch im Detail filigraner Backsteinbau aus dem Anfang des 15. Jahrhunderts. Sie wurde unter dem Einfluss der Zisterzienser erbaut. Der Chor verfügt über ein so genanntes Domikalgewölbe und am Triumphbogen sind Gemälde von Petrus und Paulus zusehen. Die 15. Jahrhundert entstandene Kirchenausmalung wurde 1913/14 in weiten Teilen erneuert.  
mehr Informationen  
[180]
Röbel
Kirche St. Marien | evangelisch
Die Marienkirche Röbel im Landkreis Müritz steht vermutlich am Ort eines slawischen Heiligtums, mit deren Bau in der ersten Hälfte des 13. Jahrhunderts begonnen wurde. 1849-1851 erfolgte eine umfassende Restaurierung unter Leitung des Schweriner Baurats Johann Ludwig F. Krüger. Die Innenraumgestaltung gilt als die erste völlig stilgemäß ausgeführte Kirchenrestaurierung in Mecklenburg.  
mehr Informationen  
 
Ergebnisseite: <<   1 ... 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | Seite 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 ... 28   >>