Kirchen in Mecklenburg-Vorpommern
SUCHE:
KartesymbolKarten
>> HOME >> Kirchen von A bis Z
Datenschutz
 
 
Suchergebnis
Ergebnisse 131 - 140 von 273
[152]
Liepen
Kirche in Liepen | evangelisch
Mit dem Bau der Kirche Liepen im Landkreis Ostvorpommern wurde in der ersten Hälfte des 13. Jahrhunderts begonnen. Das Portal der Sakristei und die Chorfenster sind reich profiliert. Der Turm mit Backsteinobergeschossen in neugotischen Formen wurde 1885 bis 1887 gebaut und damit der 1884 abgebrannte Fachwerkturm ersetzt. Das Altarretabel stellt im Schrein einen Bischof zwischen Maria und der Heiligen Barbara dar.  
mehr Informationen  
[107]
Löcknitz
Kirche in Löcknitz | evangelisch
Der neugotische Kirchenbau in Löcknitz im Landkreis Uecker-Randow stammt aus den Jahren 1869 bis 1871 und wurde aus gelben Ziegeln errichtet. und hat einen Turm und einen Polygonchor mit Nebenkapellen. Die Holzausstattung aus Kanzel, Gestühl und Empore ist bauzeitlicher Herkunft. Ein barockes Holzepitaph für E. von Pfuel (1711) stammt aus der ehemaligen Schlosskapelle Löcknitz.  
mehr Informationen  
[128]
Loitz
Kirche St. Marien | evangelisch
Die Kirche Loitz im Landkreis Demmin wurde in ihrem Kern im 13. Jahrhundert aus Feld- und Backstein erbaut und nachträglich verputzt. Größere Veränderungen wurden vor allem im 17. und 19. Jahrhundert vorgenommen. Zu entdecken gibt es auch ornamentale Malerei in den Scheidbögen, Quaderung der Wände sowie die illusionistische Malerei im Chor. Dreizehn Tafeln sind Reste des Fürstenstuhles Anfang des 17. Jahrhunderts.  
mehr Informationen  
[58]
Löwitz
Kirche in Löwitz | evangelisch
Die Kirche Löwitz im Landkreis Ostvorpommern wurde wahrscheinlich im Jahr 1620 aus verputzten Feldsteinen erbaut. Auf dem Kirchhof befindet sich die Grabanlage der Grafen von Schwerin-Löwitz mit gestalterischen Details wie u.a. den auferstandenen Christus oder ein Buntglasfenster. Kircheninneren fällt vor allem der Kanzelaltar aus dem 18. Jahrhundert mit der Renaissancekanzel aus Eiche aus dem 17. Jahrhundert ins Auge.  
mehr Informationen  
[263]
Lübkow
Kirche in Lübkow | evangelisch
Die erste Kirche in Lübkow im Landkreis Müritz wurde bereits 1274 erwähnt. Die jetzige Backsteinkirche stammt vom Wiederaufbau aus dem Jahr 1827. Von der alten Ausstattung ist heute nur noch das Altargemälde vorhanden. Die Inneneinrichtung stammt aus dem Jahr 1962. Die Kirche hat einen kleinen, verbretterten Turmaufsatz mit pyramidalem Dach.  
mehr Informationen  
[42]
Lüdershagen
Kirche St. Georg | evangelisch
Die Kirche St. Georg in Lüdershagen im Landkreis Nordvorpommern wurde in der Zeit um 1250 aus Backsteinen gebaut. Chor und Ostschluss stammen aus der ersten Hälfte des 14. Jahrhunderts. 1959 bzw. 1995 wurden Reste von Gewölbe- und Wandmalereien aus dem 14. Jahrhundert freigelegt. Zum Interieur gehört u.a. eine reich verzierte Kanzel, Kastengestühl aus dem 18. Jahrhundert und zwanzig Kabinettscheiben.  
mehr Informationen  
[182]
Ludorf
Kirche St. Maria und St. Laurenzius | evangelisch
Die Kirche Ludorf im Landkreis Müritz ist achteckiger Rundbau aus Backstein, der am 8. Mai 1346 von Bischof Burchard von Havelberg geweiht wurde. Sehenswert im Inneren der Kirche sind der neugotische Altar mit der Kreuzigung Christi und die Lütkemüller-Orgel aus dem Jahr 1880.  
mehr Informationen  
[169]
Lüskow
Kirche in Lüskow | evangelisch
Die Kirche Lüskow im Landkreis Ostvorpommern wurde in der ersten Hälfte des 14. Jahrhunderts aus Mischmauerwerk errichtet und Anfang der 1930-er Jahre um eine Achse erweitert sowie die Fenster verändert. Das Kruzifix stammt aus der Zeit um 1500, Gestühl und Empore, unter der die Winterkirche eingerichtet ist, aus dem 18. Jahrhundert.  
mehr Informationen  
[143]
Lüssow
Kirche in Lüssow | evangelisch
Die Kirche Lüssow im Landkreis Ostvorpommern ist ein Backsteinbau aus dem 15. Jahrhundert, der nach seiner Zerstörung 1665 wieder aufgebaut wurde. Der neugotische Gruftanbau dient seit 1961 als Winterkirche. Am Turmportal prangen links und rechts Wappen der Patronatsfamilie von Wolffradt. In der Bekrönung des Altars wird das Gemälde der Himmelfahrt Christi gezeigt. Markante Details sind auch der Fußboden mit Metlacher Kacheln und die Fensterverglasung von 1878.  
mehr Informationen  
[213]
Lütgendorf
Kirche in Lütgendorf | evangelisch
Die Kirche Lütgendorf im Landkreis Müritz wurde erstmals 1304 erwähnt und ist ein Feldsteinbau mit Giebelfachwerk, das von 1775 stammt. Die Kirche wurde 1966 renoviert und hat dreigeteilte spitzbogige Fenster. Der Glockenstuhl ist freistehend, in dem eine Glocke von 1860 hängt. Die Innenausstattung ist schlicht und stammt etwas aus der Zeit um 1750.  
mehr Informationen  
 
Ergebnisseite: <<   1 ... 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | Seite 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 ... 28   >>