Kirchen in Mecklenburg-Vorpommern
SUCHE:
KartesymbolKarten
>> HOME >> Kirchen von A bis Z
Datenschutz
 
 
Suchergebnis
Ergebnisse 111 - 120 von 273
[61]
Klempenow
Kirche in Klempenow | evangelisch
Die Burgkapelle Klempenow im Landkreis Ostvorpommern steht neben den Resten der Burg. Sie ist ein schlichter, aber durchaus ansehenswerter Fachwerkbau, der um 1690 erbaut sein sollte. Der Innenraum hat einen um 1700 erbauten Altar, der 1788 mit der Kanzel zusammengefügt wurde. Die Westempore sowie das Patronats- und Gemeindegestühl sind wohl bauzeitlich entstanden.  
mehr Informationen  
[29]
Klevenow
Kapelle | evangelisch
Die evangelische Kapelle Klevenow im Landkreis Nordvorpommern ist ein nach 1650 erbauter Fachwerksaal mit Mansarddach. Sie wurde auf den Resten eines Burgwalls errichtet und 1997 bzw. 2003 teilweise saniert. Der Kanzelaltar stammt aus dem Jahr 1735 und ist mit Wappen von Wakenitz und von Gühlen versehen. Sehenswert auch Schnitzfiguren wie Maria und Johannes aus dem 18. Jahrhundert.  
mehr Informationen  
[206]
Klink
Kapelle | evangelisch
Die Kapelle in Klink im Landkreis Müritz ist ein einfacher Backsteinbau, der in den Jahren 1736 bis 1742 ohne Turm errichtet wurde. Ein freistehender Glockenturm enthält eine Glocke von 1738. Der Chor ist atypisch nach Westen gerichtet, im Osten befindet sich die herrschaftliche Empore. Die Innenausstattung ist original erhalten und wurde in den 1970-er Jahren restauriert.  
mehr Informationen  
[276]
Koserow
Kirche in Koserow | evangelisch
In Koserow im Landkreis Ostvorpommern steht die älteste Kirche an der Usedomer Ostseeküste. Sie wurde Ende des 13. Jahrhunderts als kleine Fischerkirche als Backsteinbau auf einem knapp mannshohen Feldsteinsockel erbaut. Die Ausstattung der Kirche ist einfach. Der Altar ist ein Schnitzwerk aus der 2. Hälfte des 15. Jahrhunderts. Zempiner Fischer stifteten den Kronleuchter im Turm als Dank für einen reichen Beifang Anfang des Jahres 1900.  
mehr Informationen  
[239]
Kraase
Kirche in Kraase | evangelisch
Die Kirche Kraase im Landkreis Müritz ist ein kleiner Feldsteinbau aus dem 13. Jahrhundert. Sie zählt zu den ältesten ihrer Art in der Region und hat zu beiden Seiten je einen Stützpfeiler und rundbogige Fenster mit Backsteineinfassung. Sehenswert ist die restaurierte Malerei aus dem 18. Jahrhundert an den Wänden und Decken.  
mehr Informationen  
[90]
Krackow
Kirche in Krackow | evangelisch
Die Kirche Krackow im Landkreis Uecker-Randow wurde in der zweiten Hälfte des 13. Jahrhunderts aus Granitquadern erbaut. Die Fenster wurden im 19. Jahrhundert vergrößert, gestuft und mit Backstein eingefasst. Die neugotische Ausstattung wurde um 1970 zerstört. Das Altarkreuz aus Holz ist vergoldet und von Christian Friedrich, dem Bruder von Caspar David Friedrich, mit Maßwerkformen versehen.  
mehr Informationen  
[37]
Kreutzmannshagen
Kirche in Kreutzmannshagen | evangelisch
Die Kirche Kreutzmannshagen im Landkreis Nordvorpommern ist ein Feldsteinbau, der im 15. Jahrhundert mit architektonischen Details aus Backstein errichtet wurde. Der Westgiebel ist heute verputzt. Die Deckenspiegel stammen aus dem Jahr 1760 und zeigen als Motive u.a. Christus zwischen Engelsputten dar. Zu den markanten Details der Ausstattung zählt der so genannte Schmerzensmann an der Rückwand der Kanzel .  
mehr Informationen  
[149]
Krien
Kirche in Krien | evangelisch
Die Kirche Krien im Landkreis Ostvorpommern ist ein heute verputzter Backsteinbau aus dem 14. Jahrhundert. Bei dem Südanbau handelt es sich um das ehemalige Kindelhaus. Im Kircheninneren sind noch Reste von Wandmalerei sowie einige Weihekreuze zu sehen. Eine Sitzmadonna mit Kind ist die so genannte Madonna von Krien, die seit dem Dreißigjährigen Krieg als verschollen galt und 1955 in der Sakristei wiedergefunden wurde.  
mehr Informationen  
[69]
Krugsdorf
Kirche in Krugsdorf | evangelisch
Die Kirche Krugsdorf im Landkreis Uecker-Randow wurde Ende des 17., Anfang des 18. Jahrhunderts erbaut. Der Fachwerkbau mit dreiseitigem Ostschluss hat einen verbretterten Turm mit geschweifter Haube und Holzschindeln sowie Rechteckfenster. In der Kirche zeigt ein Tafelgemälde von 1600 die Predigt Johannes des Täufers.  
mehr Informationen  
[261]
Krukow
Kapelle | evangelisch
Die Kapelle Krukow im Landkreis Müritz stammt aus dem Jahr 1825, hat aber ihre Ursprünge im 14. Jahrhundert. Der hübsche Feldsteinbau mit Backsteinturm samt offener Laterne hat an den Längsseiten je drei spitzbogige, bleiverglaste Fenster. Das Portal mit mehrfach gestuftem Gewände weist außerdem eine runde Putzblende in Backsteinfassung auf.  
mehr Informationen  
 
Ergebnisseite: <<   1 ... 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | Seite 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 ... 28   >>