Kirchen in Mecklenburg-Vorpommern
SUCHE:
KartesymbolKarten
>> HOME >> Kirchen von A bis Z
Datenschutz
 
 
Suchergebnis
Ergebnisse 11 - 20 von 273
[251]
Ankershagen
Kirche in Ankershagen | evangelisch
Die Kirche Ankershagen im Landkreis Müritz liegt gegenüber dem Heinrich-Schliemann-Museum. Sie ist ein stattlicher Feldsteinbau mit markanten Fenstern und Portalen, die mit Backsteingewänden eingefasst sind. Die Ursprünge der Kirche liegen im 13. Jahrhundert. Chor und Langhaus wurden im 15. Jahrhundert errichtet. Die Innenausstattung ist ebenso sehenswert wie die freigelegten Fresken.  
mehr Informationen  
[163]
Anklam
Kirche St. Marien | evangelisch
St. Marien in Anklam wurde ab der zweiten Hälfte des 13. Jahrhunderts aus Backsteinbau gebaut. Die sechs Randkapellen stammen aus der zweiten Hälfte des 15. Jahrhunderts. Die so genannte Apostelglocke aus St. Nikolai ist aus Bronze gegossen und hat ein Relieffries mit Aposteln in Medaillons. Die Marienfigur in der Marienkapelle mit dem die Weltkugel haltenden Kind ist das einzige gerettete Teil des früheren Hauptaltars.  
mehr Informationen  
[164]
Anklam
Kirchenruine St. Nikolai | evangelisch
Die Kirchenruine St. Nikolai in Anklam war ein Backsteinbau aus der Mitte des 14. Jahrhunderts. 1945 stürzten alle Gewölbe ein. Ab 1962 erfolgte die Sicherung des Turmes, ab 1995 begann die umfassendes Sanierung und Wiederherstellung des Baus. Vorhanden sind noch verwitterte Reste bauzeitlicher Architekturmalerei sowie Wandmalerei aus der zweiten Hälfte des 14. Jahrhunderts. An den Arkadenbögen befinden sich Heiligenfiguren.  
mehr Informationen  
[168]
Bargischow
Kirche in Bargischow | evangelisch
Die Kirche Bargischow im Landkreis Ostvorpommern wurde um 1300 aus geschichteten Feldsteinen errichtet. Sie wurde im Dreißigjährigen Krieg zerstört und ab dem dritten Drittel des 17. Jahrhunderts wiederaufgebaut. Die zurzeit nicht bespielbare Orgel mit dem dreiteiligen neugotischen Prospekt schuf Barnim Grüneberg aus Stettin im Jahr 1877. Ein Gemälde zeigt die Kreuzigung Christi.  
mehr Informationen  
[111]
Behrenhoff
Kirche in Behrenhoff | evangelisch
Die Kirche Behrenhoff im Landkreis Ostvorpommern war ursprünglich eine Backsteinbasilika aus dem beginnenden 14. Jahrhundert. Sakristei und Seitenschiff wurden im 17. Jahrhundert. Der Chor verfügt über lübisch beeinflusste Wandmalerei aus dem Anfang des 14. Jahrhunderts. Die Glasmalerei aus den Jahren 1907 bis 1909 stammt von Gottfried Heinersdorff aus Berlin.  
mehr Informationen  
[137]
Bentzin
Kirche in Bentzin | evangelisch
Die Kirche Bentzin im Landkreis Demmin aus behauenem Feldsteinmauerwerk weist neugotische Formen auf und wurde samt Turm 1862 errichtet. Die Osthälfte des Kirchenschiffes beherbergt die Winterkirche. Die Empore und das Gestühl der Kirche sind bauzeitlicher Herkunft und mit Maßwerkschmuck versehen.  
mehr Informationen  
[275]
Benz
Kirche St. Petri | evangelisch
Die St. Petrikirche Benz im Landkreis Ostvorpommern ist eine der ältesten zentralen Kirchen der Insel Usedom und wurde 1229 erstmals urkundlich erwähnt. Sie wurde aus behauenen Natursteinen errichtet. Der obere Turmteil wurde 1740 gebaut. Die klassizistische Innengestaltung wie Altar, Kanzel, Gestühl stammt im Wesentlichen aus dem 18. Jahrhundert. Die Deckenmalerei entstand erst im 19. Jahrhundert. Besonders bemerkenswert ist ihr "Sternenhimmel", eine auf ein Tonnengewölbe gemalte Kassettendecke.  
mehr Informationen  
[269]
Berendshagen
Kirche in Berendshagen | evangelisch
Die Kirche Berendshagen im Landkreis Bad Doberan stammt laut eines Gutachtens aus dem 15. Jahrhundert. Andere Auffassungen besagen, dass sie bereits im 13. Jahrhundert entstanden sein soll. Sie wurde auf einem Felsenfundament mit großen Backsteinziegeln errichtet. Sie besteht aus dem dreiteiligem Schiff und Chor. Das Kircheninnere wird jetzt von einer hellen Holzdecke überspannt. Im Mittelfeld des Altars findet sich das Gnadenstuhl-Motiv mit einer Dreieinigkeitskomposition.  
mehr Informationen  
[99]
Bergholz
Kirche in Bergholz | evangelisch
Der neugotische Kirche in Bergholz im Landkreis Uecker-Randow wurde in den Jahren 1862 bis 1864 aus Granitquadern erbaut. Der Turm hat ein übergiebeltes Stufenportal, in dessen Tympanon das Sandsteinrelief eines Christuskopfes zu sehen ist. Das Altarbild zeigt die Kreuzigung und wurde um 1803 von Caspar Wirth gemalt wurde. Es befand sich früher in der St. Marien Kirche Stettin.  
mehr Informationen  
[85]
Bismark
Kirche in Bismark | evangelisch
Die Kirche Bismark im Landkreis Uecker-Randow wurde in der zweiten Hälfte des 13. Jahrhunderts aus Granitquadern errichtet. Im 15. Jahrhundert wurden die Fenster verändert. Kasten- und Bankgestühl sowie die Empore stammen aus 19. Jahrhundert. Die von F.W. Kaltschmidt aus Stettin gebaute Orgel hat einen Prospekt in Neurenaissanceformen.  
mehr Informationen  
 
Ergebnisseite: <<   1 | Seite 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 ... 28   >>